Programmierung

programmierenViele denken, programmieren beschränkt sich auf das Anlernen der Lackierbahnen. Wir verstehen unter Programmieren wesentlich mehr. Das Kalibrieren der Applikatoren ist der erste Schritt. Es ist zwingend erforderlich z.B. die Materialausbringmenge, Zerstäuber- und Lenklüfte so einzurichten, dass sie später zu 100% reproduzierbar sind, was für eine qualitativ hochwertige Produktion unumgänglich ist. Als nächstes werden Spritzbilder angefertigt. Hier wird ermittelt, mit welcher Einstellung das beste Ergebnis erzielt wird. Danach werden notwendige Unterprogramme eingerichtet. Dies kann das Fahren zu einer Spülposition, ein automatisches Reinigen der Luftkappe, Spezialpositionen und vieles mehr sein. Unser Ziel ist es, stets die Anlage so bedienerfreundlich wie möglich zu gestalten.

Nun kann man mit dem Programmieren der Lackierbahnen beginnen. Auch hier können Sie von unseren Erfahrungen profitieren. Punktgenaues Schließen und flüssige Bewegungen spiegeln sich dann in Qualität und Lackverbrauch wieder.

Natürlich bringen wir Ihnen auch bei, wie man das macht. Informieren Sie sich dazu unter Training auf unserer Webseite.